Schlagwort: Action-Adventure

Thief

Thief

Thief ist der mittlerweile vierte Teil der Schleichspiel-Reihe rund um den Meisterdieb Garret. Der Reboot der Serie spielt wie bereits die drei Vorgänger in einem Steampunk Univsersum vermischt mit Fantasy-Elementen.

Tomb Raider (2013)

Tomb Raider

Mit Tomb Raider hat Crystal Dynamics dieses Jahr der Action-Adventure Spieleserie rund um die Ikone Lara Croft zu einem neuen Anfang verholfen. Bereits die letzten drei Teile der Serie (Legend, Underworld, Anniversary) wurden unter dem Dach von Crystal Dynamics, welche unter anderem auch für die Legacy of Kain Reihe verantwortlich waren, gefertigt und nicht mehr bei Eidos bzw. Core Design. Und das hat der Serie sichtbar gut getan, schließlich lag nun die Verantwortung wieder in den Händen des Ur-Vaters der Reihe, welcher nach den ersten Titeln Core Design verlassen hatte und Crystal Dynamics gründete.

Lara nach den ersten Spielmomenten
Lara nach den ersten Spielmomenten

Der neue – schlicht “Tomb Raider” betitelte – Ableger soll nun das Rad mehr oder weniger neu erfinden. Man will die Serie modernisieren, die Anfänge Lara Crofts erzählen und sicherlich auch einfach neue Zielgruppen abfischen. Dabei wird bereits kurz nach Spielbeginn klar, welche Zielgruppe besonders im Fokus liegt: Fans der Uncharted Reihe. Die Parallelen sind zu deutlich. Warum auch nicht!? Der Genre-Kollege ist extrem erfolgreich und schließlich ist gut geklaut immer noch besser als schlecht selbst gemacht.

Dishonored

Gestopfte Socken

Dishonored: Die Maske des Zorns
Ein kleiner Überraschungs-Hit: Dishonored

Der Nikolaus hat neben Mandarinen, Orangen und Naschwerk auch Dishonored: Die Maske des Zorns in meinen Strumpf gestopft. Der Genre-Mix ähnelt sehr stark der Bioshock Reihe und ist einem Steampunk-Universum angesiedelt. Ich hatte das Spiel zunächst gar nicht im Auge, als ich dann aber einige Berichte darüber las und Gameplay-Videos sah wurde mein Interesse geweckt. Und nachdem ich schon einen ersten Blick ins Spiel werfen konnte, kann ich sagen es ist durchaus interessant und auf jeden Fall für jeden einen Blick wert der gerne Bioshock oder Thief (Obwohl es beim Schleich-Aspekt nicht ganz die Raffinesse eines solchen aufweist) gespielt hat wird sicher auch mit Dishonored gut unterhalten werden. Auch Fans des Steampunk Universums – wenn sie der leichte Fantasy-Einschlag durch die “Magie”-Fähigkeiten nicht stört – dürften ihre Freude am Spiel haben.

Dementsprechend gibt es auch in der Galerie einige Eyefinity-Screenshots zum Spiel. Momentan ist das Album noch recht leer, aber es wird sich bald füllen.

Polygon Blue

Prince of Persia: The Forgotten Sands – Eyefinity Screenshots

Im Steam Summer Sale gab es ja wieder einige nette Angebote… Wenngleich auch weit weniger (für mich) Interessante als etwa letztes Jahr oder letztes Weihnachten. Aber ein paar Titel hab ich dann doch gekauft, unter anderem den neuesten Prince of Persia Ableger: The Forgotten Sands. Natürlich hab ich auch einige Screenshots davon gemacht, die sich trotz der nicht mehr ganz aktuellen Grafik durchaus sehen lassen können. Spielerisch macht der Titel vor allem durch die Sprungeinlagen und dem taktilen Umgang mit der Zeit und neuerdings auch den Aggregatszuständen von Wasser sehr viel Spaß.

Prince of Persia: The Forgotten Sands

 

Maverick Logo