• Bioschock: Infinite
    Allgemein

    Bioshock: Infinite

    Nachdem 2007 Bioshock einen Meilenstein im Shooter-Genre legte, waren die Hoffnungen auf den neuen Teil der Serie, der das Spielprinzip der beiden Vorgänger in die Lüfte hievt, groß. Bereits die erste Präsentation versprach großartiges und mit jedem weiteren Schnipsel war klar, dass hier ein großartiges Spiel auf uns wartet. Doch wie bei jedem Triple A Titel stellt sich letztendlich die Frage: Ist es wirklich so gut oder ist es nur eine weitere Eintagsfliege, ein solider Titel den man der Unterhaltung wegen spielt, der einem aber letztendlich nicht im Gedächtnis hängen bleibt. Und vor allem: Ist es eine würdige Fortsetzung der Bioshock Reihe? Zumindest wenn man nach den Wertungen des Gros…

  • AMD Radeon Graphics
    Hardware

    Zwillinge!

    Zum Jahresende und sozusagen als Vorbereitung für die kommenden Spiele habe ich noch eine weitere XFX HD7970 Black Edition zu meiner bereits vorhanden hinzu gesteckt. Im CrossFire Verbund sollte das genügend Power für das Eyefinity Setup für die kommenden Titel haben. Theoretisch wäre ich sicherlich noch einige Zeit mit einer einzelnen 7970 ausgekommen, aber da AMD gerade das Never Settle Programm anbietet, bei dem es drei Spiele (Sleeping Dogs, Hitman: Absolution, FarCry 3) kostenlos zur Karte hinzu gibt, musste ich dies ausnutzen. Außerdem dürfte es sonst immer schwieriger werden noch eine Black Edition im Referenz-Design zu bekommen. Demzufolge wird es demnächst auch einige neue Eyefinity Screenshots aus den genannten Spielen geben.…

  • RAGE Aufmacher
    Spiele

    RAGE Eyefinity Screenshots

    Nach Sieben Jahren Entwicklungszeit kam Anfang Oktober endlich wieder ein neues Spiel von id Software, den Machern von Quake und Doom. Der Endzeit-First-Person-Shooter bietet auch eine ansehnliche Optik – vor allem in Eyefinity! 2011-10-22_00001 ◄ Back Next ► Picture 1 of 58

  • Polygon Blue
    Hardware,  Spiele

    Im Zeichen der Spiele

    Nun, so ein Eyefinity Setup frisst ja doch ganz gut an Leistung. Das habe ich bei der Crysis 2 Demo gemerkt, welche das erste Spiel war/ist, welches meine einzelne HD5870 nicht mehr in voller Pracht (Maximale Einstellungen) bei nativer Auflösung (5040×1050 + paar Pixel für die Rahmenkompensation) darstellen kann. Deswegen habe ich mir – da ich nicht vor habe mir eine Karte aus der 6000er Generation zu holen – eine zweite HD5870 günstig gebraucht erstanden. Diese werkelt jetzt im CrossFire Verbund mit meiner bisherigen XFX. Die neue Karte ist zwar von ASUS, aber immerhin auch im Referenzdesign. Gerade mit irgendwelchen Experimenten der Kartenhersteller was die Kühlung angeht habe ich im…