Kleiner Relaunch

Nachdem ich bereits im November meine Homepage optisch und Layout-technisch komplett umgestaltet habe, folgt nun ein erneuter Relaunch. Diesmal nicht mehr von Hand (bzw. per WYSIWYG-Editor 😉 ) geschriebene Seite, sondern mit Hilfe eines dynamischen Systems auf PHP basierend. Die Wahl fiel diesmal nicht auf Joomla! welches ich vor allem für Webseiten von Kunden verwende, sondern auf WordPress. Dies hat zum einen zweierlei Gründe: Ich wollte einmal mehr Möglichkeiten Multi-Media Inhalte einzubinden, ohne auf mehrere Module/Plug-Ins angewiesen zu sein und zum Anderen, weil ich gleich mein Blog ebenfalls mit in die Seite integrieren wollte.

Red Triangles

H.I.T.Z.E.

Poah, diese Hitze. Abnormal. Letzte Woche arschkalt. Gestern noch relativ kalt. Und heute? Über 30 Grad! Das ist doch echt nicht mehr normal… Dafür gibts ein Bild…

Red Triangles

25% auf Alles! …. oder wie geil Geiz wirklich ist!

Jaja, momentan isses ja wieder so weit, Saturn und Media Markt ziehen ihre Kunden wieder Scharenweise mit Werbung wie “19% günstiger, Keine Mehrwertsteuer!” oder im Falle von Saturn sogar mit “25% auf alle CDs, DVDs und Games!” in ihre Läden. Dass dabei vorher bereits kräftig die Preise angehoben werden, um dann mit tollen Rabatten, die dann so ziemlich genau der vorigen Preiserhöhung entsprechen, zu glänzen scheinen die wenigsten zu Durchschauen.
Wie dem auch sei, bin doch auch ich dieses Jahr auf die Saturn Werbung reingefallen, und das Obwohl ich mir Anno 2005 – aufgrund des Debakels mit meiner Xbox 360 – geschworen hatte nie wieder einen dieser beiden Märkte zu betreten. Dabei hätte ich es doch so viel einfacher haben können…

Alles was schief gehen kann, wird auch schief gehen!

Dieser berühmte Satz (siehe Titel) wird häufig mit “Murphy’s Law” (Wikipedia) in Verbindung gebracht. Wie uns aber Wikipedia lehrt, wird dieser Satz eigentlich als “Finagles Gesetz” (Wikipedia) angesehen.
Wie dem auch sei, was hat das nun hier zu suchen? Ganz einfach, denn Finagle (oder eben Murphy, für die Tradionalisten) hat mal wieder zugeschlagen, zumindest bei mir. Was ist passiert? Nun, ich plante zu Weihnachten meinen Spiele Rechner weiter aufzurüsten. Zu diesem Zwecke sollte sich zur HD3870 Grafikkarte die ich Mitte November erstanden habe, eine neue CPU, nämlich der AMD Phenom 9600 mitsamt neuem Mainboard und RAM gesellen, was eine komplette, schöne neue AMD Spider Plattform ergeben würde. So weit so gut, Heiligabend war gekommen, die Geschenke waren schnell ausgepackt, das Raclette schnell verspeist und bald auch verdaut. Frisch ans Werk die neue Hardware gleich einbauen (Man hatte ja schon den ganzen Nachmittag damit verbracht Backups der Dateien anzulegen, das Mainboard auszubauen und den Rechner allgemein auf das Hardware Update vorzubereiten). Es schien auch alles einwandfrei, bis dann gegen Halb Fünf morgens beim Versuch 3DMark zu installieren – um gleich mal die neu erworbene Leistungsfähigkeit des eigenen Systems auf die Probe zu stellen – die Freude ein jähes Ende fand, als der Rechner Sang und Klanglos einfach seinen Dienst quittierte und ausging. Nanu? Na, einfach wieder einschalten…. Aber Pustekuchen! Nix tat sich, nix half, kein CMOS Reset, kein rumspielen am Netzschalter. Enttäuscht ging ich dann ins Bett. Am nächsten Tag machte sich dann nach einigem Rumprobieren Ernüchterung breit: Das MSI Board hatte nach rund 4h Betriebszeit bereits das Zeitliche gesegnet.
Nun, das End vom Lied, ich vertraue nochmal auf MSI und hab jetzt direkt den großen Bruder des MSI K9A2 CF, das K9A2 Platinum bestellt, und kann nur hoffen, dass dies länger lebt… Im Idealfall 2-3 Jährchen.

Frohe Arschnachten… ihr Weihnasen!

Und wieder ist ein Jahr (so gut wie) RUM! Ich wünsche allen ein paar schöne Feiertage und eine (feucht-)fröhliche Zeit mit allen Lieben und Verwandten!

Panik!

Von wegen Physik ist nicht mehr tragisch… Momentan gehen mir Sätze durch gen Kopf wie “Das schaffst Du nie!”… Und vermutlich hab ich damit Recht…
Naja was solls… Wünscht mir Glück!

Wer lesen kann…

Tja, wie heisst es so schön? “Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!” Treu diesem Motto hab ich nun endlich das “Akku-Problem” meiner Pronto Fernbedienung gelöst. Das Hama Universalnetzteil das der vorherige Besitzer mitgeliefert hatte, stand auf 12V statt wie von der Pronto verlangt auf 6V. Kein Wunder dass der Akku scheinbar Tod war… Die Anzeige stand zwar auf “Laden”… aber geladen wurde halt nicht.
Lehrgeld musste ich auch bezahlen: Ich hatte schon einen Ersatzakku bei Philips für den Scheintoten bestellt… Der war ausserdem nicht grad billig…

  • 1
  • 6
  • 7
Maverick Logo