Ultrascharf

Farbenfrohe Feder
Sony UBP-X800 auf Lowboard
Dem Sony UBP-X800 lag direkt eine erste UHD Scheibe bei: Inferno, der dritte Film zu Dan Browns Romanreihe um Robert Langdon

Langsam aber sicher nimmt auch hierzulande der 4k beziehungsweise Ultra-HD-Zug Fahrt auf. Nachdem erste Modelle der Player trotz Premium-Preise technisch und haptisch nicht überzeugen konnten, kann die zweite Welle der Geräte deutlich mehr überzeugen. Darunter auch der erste UHD Blu-Ray Player von Sony, der UBP-X800. Neben einem ordentlichen Gehäuse aus Metall und HiFi-Baustein-Optik überzeugt der Player vor allem auch bei den Formaten: Der Sony schluckt sämtliche Disc-Formate, darunter auch SACD und DVD-Audio. Wenngleich beide Formate eher ein Nischendasein fristen, bzw. im Falle von DVD-Audio quasi nahezu ganz verschwunden sind, finden sich dennoch einige Perlen auf den jeweiligen Formaten, die der Sony perfekt abspielt. Mit HiRes Audio Zertifizierung und dem Sony eigenen LDAC Codec für Bluetooth Übertragung ist er zudem nicht nur für optische Genüsse bestens gerüstet.

Dazu haben natürlich auch erste UHD Scheiben den Weg in meine Sammlung gefunden. Zwar ist der Katalog insgesamt noch immer etwas dürftig, aber es sollte sich dennoch die eine oder andere Scheibe für jeden Geschmack darunter finden lassen. Wer Interesse am Thema hat, sollte zudem unbedingt die Seite RealOrFake4k.com im Auge behalten, denn leider liegt nicht jeder Scheibe auch wirklich echtes 4k Material zu Grunde.

Zudem habe ich meine Logitech Harmony 950 noch um den optionalen Harmony Hub erweitert. Dieser ermöglicht es, das Infrarot Signal auch hinter verschlossenen Schranktüren oder von bzw. in andere Räume zu schicken. Ebenfalls mit an Board ist die Möglichkeit, Smart Home Geräte wie etwa Philips Hue, sowie Geräte die bspw. auf Bluetooth (Etwa die PlayStation 4 oder der Fire TV von Amazon) setzen, zu steuern. Auch eine Steuerung über das Smartphone via App ist möglich.

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.