ASUS Republic of Gamers

Auf nach Colorado


Mittwoch, 11. September 2013
Auf der Suche nach mehr Leistung für meinen Rechner landete ich in Haswell, Colorado.
Intel Core i5 4th Generation (Codename Haswell)
Intel Core i5 4th Generation (Codename Haswell)

Es ist schon einige Zeit her, dass ich einen Intel Prozessor mein eigen nannte. Sieht man mal von meinen letzten Notebooks ab, war mein letzter Prozessor aus selbiger Silizium Schmiede der mit 800MHz getaktete Intel Pentium 3 “Coppermine”. Seither habe ich stets auf Prozessoren von AMD vertraut. Doch bekanntlich ist nichts für die Ewigkeit und leider hat AMD im CPU Bereich in den letzten Jahren stark abgebaut. Und da der AMD Phenom 2 X4-940 meine beiden Radeon HD7970 doch deutlich ausbremste, musste dieser nun weichen. Die Wahl fiel auf einen Intel Core i5 Prozessor neuester Generation, Codename Haswell. Und da der Core i5 4670K ohne Unterbau nicht funktioniert, sitzt er auf einem ASUS Z87 Maximus VI Hero aus der Republic of Gamers Reihe. Und da der bisher verwendete DDR2 RAM schlecht auf neuen Boards funktioniert (Sprich: Gar nicht), kamen noch 16GiB DDR3 1866MHz CL9 RAM von Corsair hinzu.

Damit sollte mein Rechner für die nächsten Jahre wieder ausreichend gerüstet sein für kommende Spiele-Kracher und die tägliche Arbeit.

Über den Autor

Severin “Maverick” Lochinger beschäftigt sich in seiner Freizeit intensiv mit Technik, verschlingt Fantasy Romane, ist ein riesiger Film-Fan und kann ohne Musik und sein HiFi Equipment nicht leben. Im Berufsleben ist er Grafik-/Web-Designer und Front-End-Entwickler.

Auch ganz interessant:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Maverick Logo