Die Iden des Oktobers

Arbeits- und Spielerechner
Arbeits- und Spielerechner

Der Spiele-Herbst steht bevor und somit auch die Überlegung, was am eigenen Rechner verbessert werden kann. Da derzeit weder ein CPU noch ein GPU Upgrade Sinn ergeben, schließlich ist ein i5 der Haswell Generation kaum langsamer als die brandneuen Skylake Prozessoren und auch die Radeon R9 290 hat nur einen Nachfolger mit marginal höherem Takt auf gleicher Chip-Basis erhalten, beschränkt sich das Upgrade dieses Jahr auf rein optisches: Das Corsair Obsidian 800D wich einem NZXT Source 340.

Das S340 ist deutlich kleiner als das Corsair Gehäuse, bietet aber dennoch genügend Platz für gängige High-End Grafikkarten und ATX Mainboards, bei kompakter Bauform. Zudem spart sich NZXT den Platz für 5 1/4″ Laufwerke. Das – ohnehin nur noch sehr selten genutzte – Optische Laufwerk wandert in ein externes USB Gehäuse, welches bei Nichtgebrauch in den Schrank wandert.

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen