Eyefinity

Polygon Blue

Wie vor einigen Tagen angekündigt, hab ich endlich „Projekt Eyefinity“ in die Tat umgesetzt. Dazu habe ich mir einen zweiten HP LP2275W gekauft um mein Setup auf stolze drei Monitore zu erweitern. Anders als manche vielleicht meinen könnten, fällt der ca. 3cm Unterschied zwischen den beiden HPs und dem Belinea in der Praxis beim Spielen kaum auf. Und auf dem Desktop hat man eh selten etwas durchgehend auf drei Monitore gestreckt. Während ich die letzten Tage mit dem Testen (und genießen ;)) verbracht habe, möchte ich jetzt mal ein paar Eindrücke vermitteln.

Screenshots mit diesem Setup habe ich unter anderem zu Anno 1404, Batman: Arkham Asylum, Battlefield: Bad Company 2, Drakensang: Am Fluss der Zeit, M.U.D. TV (Demo) und Torchlight gemacht.

Ausserdem musste ich leider meine X-Fi Elite Pro ersetzen. Nachdem sie bereits Anfang Januar Probleme gemacht hatte, zwischenzeitlich wieder ging, wollte sie nun gar keinen Mucks mehr von sich geben. Es kam eine X-Fi Titanium in den Rechner.

Ähnliche Beiträge

2 Gedanken zu „Eyefinity

    1. Darf man, kann ich aber leider nicht wirklich beantworten. Der Schreibtisch stammt aus einem Möbelsystem, das ich vor Jahren gekauft habe. Habe auch dazu passende Schränke, Regale und Glasvitrine. Wurde damals beim Möbelhaus Emslander gekauft.

Kommentar verfassen